Das Niederndodeleber Freibad ist gerüstet für die neue Saison. Am Wochenende wirbelten Mitglieder und Freunde des Schwimmbadvereins und brachten Becken und Grünanlagen in Schuss.

Niederndodeleben l Die von der Gemeinde Hohe Börde geplante Sanierung des Freibads "Schrotetal" soll, wenn alles klappt, noch in diesem Jahr beginnen. Der Bau eines neuen Technikgebäudes ist für den Herbst geplant. Im Frühling rüsten sich die Schwimmbadfreunde für die Badesaison im Sommer. Traditionell rufen sie zu Arbeitseinsätzen auf, um "Klar Schiff" zu machen.

Helfe haben alles geschafft, was auf dem Tagesplan stand

Nach einem ersten Frühjahrsputz vor zwei Wochen folgten am Sonnabend gut 20 Mitglieder und Freiwillige erneut dem Ruf, um das Areal fit für den Anturm der Badehaie zu machen.

"Vor zwei Wochen haben wir das große Schwimmbecken hergerichtet. Dieses Mal wollen wir den Rest anpacken", berichtete der Vereinsvorsitzende Florian Pötzsch. Die Schwimmbadfreunde säuberten den Eingangsbereich, brachten den Fußball- und den Volleyballplatz auf Vordermann. Die Helfer bauten den Kinderspieplatz auf, hängten Leitern ins Schwimmbecken und putzten den Sanitärbereich von Grund auf. Auch das Planschbecken leuchtet seit dem Wochenende wieder in strahlendem Blau. "Ich bin erleichtert, dass alle Aufgaben, die wir uns vorgenommen hatten, erledigt sind. Fehlt eigentlich nur noch das Wasser", resümierte Pötzsch nach getaner Arbeit.

In den nächsten Tagen soll das Badewasser fließen

Der ortsansässige Landwirtschaftsbetrieb "Agro Bördegrün" wird demnächst seinen Brunnen freigeben. Von den Landwirten bezieht das Schwimmbad das Bade- wasser seit Jahren kostenlos. "Wir rechnen damit, dass die Befüllung unserer Becken in den nächsten Tagen erfolgen kann", hoffte der Vereinschef. Die Badesaison startet Pötzsch zufolge dann Anfang Juni - je nach Wetterlage.

Doch bis zum Juni müssen die Wasserratten nicht un- bedingt warten. Denn bereits für den 30. April peilen die Schwimmbadfreunde den ersten Jahreshöhepunkt an. "Am Mittwoch, 30. April, feiern wir wie in jedem Jahr unseren `Tanz in den Mai´. Hierzu laden wir alle, die gern an der frischen Luft feiern, ein", betonte Pötzsch. Mit Musik, Tanz, der berühmten Schwimmbadschnitte und einem großen Lagerfeuer wollen die Vereinsmitglieder auf die bevorstehende Badesaison einstimmen.