Haldensleben (mst) I In Haldensleben ist die Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag zu einem Großeinsatz ausgerückt. Im Neubaugebiet Süplinger Berg war in einem Keller eines fünfstöckigen Plattenbaus ein Brand ausgebrochen.

Schnell breitete sich der Qualm im Treppenhaus aus und zog durch die Kellerräume in angrenzende Eingänge. Dank eingebauter Rauchmelder hatten die Bewohner das Feuer rechtzeitig bemerkt, sich in Sicherheit gebracht und die Leitstelle alarmiert.

Rund 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Einige Bewohner mussten während der Löscharbeiten ihre Wohnungen verlassen, konnten aber anschließend wieder zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat noch in der Nacht mit den Ermittlungen zur Brandursache begonnen und Zeugen befragt.