In die Rolle kleiner Journalisten sind die 23 Schüler der Bebertaler Grundschule zwei Wochen lang geschlüpft. Bis heute nehmen die Schützlinge von Klassenleiterin Sigrid Bonath am Volksstimme-Projekt "Schüler machen Zeitung (SchmaZ)-junior" teil. Täglich flattert auf jede Schulbank eine kostenlose Volksstimme. Die Schüler lernen journalistische Textsorten kennen, untersuchen den Aufbau eines Artikels und einer Tageszeitung. Pädagogische Handreichungen des SchmaZ-Projektes erleichtern die Arbeit für Lehrer und Schüler. Die Schüler versuchen sich selbst als kleine Rechercheure, führen Interviews im Dorf und verfassen anschließend erste kleine Artikel. Die besten Berichte des Projektes werden prämiert. Über das Berufsbild eines Tageszeitungsjournalisten fragten die Bebebertaler Schüler in dieser Woche Volksstimme-Redakteur Maik Schulz aus. Eine Schulstunde lang berichtete der für die Gemeinde Hohe Börde zuständige Journalist über den Alltag seines Berufes und über das Entstehen einer Zeitungsseite. Foto: Schulz