Mit Nachdruck fordert der Rottmersleber Ortschaftsrat eine Reihe von Investitionen und Reparaturarbeiten. In Vorbereitung auf die 1050-Jahr-Feier Anfang Juli will sich das Dorf von der besten Seite zeigen.

Rottmersleben l Mehr Investitionen als die bisher geplante Finanzierung der (Mindest-)Umbaukosten für das örtliche Feuerwehrhaus fordert der Rottmersleber Ortschaftsrat von der Gemeinde Hohe Börde. Angesichts der bevorstehenden Feierlichkeiten zum 1050. Dorfgeburtstag im Juli drängt die Ortschaft die Gemeinde, im Nachtragshaushalt 2014 mehr Geld für Rottmersleben einzuplanen. Das hatte der Finanzausschuss Hohe Börde Anfang April abgelehnt - mit einem Verweis auf die Schwerpunktsetzung in den Ortschaften und den nur begrenzt zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln.

"Unser Ortsrat kann die bisherige Investitionspolitik der Gemeinde gegenüber Rottmersleben seit langem nicht mehr nachvollziehen. Wir fühlen uns im Vergleich zu anderen Ortschaften klar benachteiligt", erklärte Ortsbürgermeister Hans Eike Weitz nach der jüngsten Sitzung des Ortsrates. Schon bei der ersten Beratung des Nachtragshaushaltes hatte Rottmersleben die Gemeindeplanungen deshalb abgelehnt und eine lange Liste von Investitionen beschlossen.

Ortschaftsrat erwägt Sperrung des Spielplatzes

"Daran halten wir auch fest! Es kann beispielsweise nicht sein, dass unsere Festmeile zur 1050-Jahr-Feier eine Holperpiste bliebt. Die Schlaglöcher an unserer `Rue de Soulaines` müssen dringend geschlossen werden. Schließlich erwarten wir Gäste aus unserer französischen Partnergemeinde", erklärte Weitz.

Auch die Borde an der Hauptstraße bedürfen Weitz zufolge einer Sanierung, ebenso müssten sieben von Lkw zerstörte Hauben von Straßenlaternen ersetzt werden. Des Weiteren fordert die Ortschaft die Einzäunung des Spielplatzes in der Dorfmitte, der direkt an der stark befahrene Zufahrtsstraße zu Kita und Grundschule liegt. "Der Spielplatz selbst muss auch repariert werden, ansonsten sehen wir keine andere Möglichkeit als die Sperrung des Spielplatzes", unterstrich Weitz. Weitere Rottmersleber Forderung sind unter anderem die Einzäunung des Sportplatzes sowie die Reparatur der Brücke im Klein Rottmersleber Holundertal.

Am kommenden Montag wird sich der Finanzausschuss erneut mit dem Nachtragshaushalt beschäftigen. Am 13.Mai beschließt der Gemeinderat den Nachtrag 2014.