Der Weferlinger Händlerverein nutzte den Feiertag am Donnerstag für das traditionelle Maibaumaufstellen. Mit Gesang, Rezitation und Tänzen wurden die Gäste am Rathaus bestens unterhalten.

Weferlingen l Unterm bewölkten Himmel über Weferlingen stellten die Einwohner und Gäste des Ortes gestern Vormittag ihren Maibaum am Rathaus auf. Traditionell lässt es sich der Weferlinger Händlerverein nicht nehmen, diese Veranstaltung in jedem Jahr auszurichten.

Allerdings musste der mehr als zehn Meter hohe Baum in diesem Jahr ohne den obligatorischen Kranz aufgerichtet werden. Der Kranz war zuvor schlicht kaputt gegangen und muss nun erst einmal repariert werden, ehe er im kommenden Jahr wieder zum Einsatz kommen kann.

Die vielen bunten Bänder, die die Kinder extra für den Baum gefertig und mitgebracht hatten, wurden stattdessen in die üppige Baumkrone gebunden, so dass auch ohne Kranz ein ansehnliches Bild vom Maibaum entstand.

DJ René forderte die Besucher mehrfach zum Zupacken auf, ehe genügend Hände die Birke in die Höhe hieven konnten, doch dann ging es sehr schnell, wenn der Baum auch etwas schief gen Himmel ragt.

Im Anschluss besangen die Mädchen und Jungen aus der Weferlinger Kindertagesstätte den Frühling, die Natur und die vielen Tiere, die sich mit ihnen über die schöne Jahreszeit des Erwachens der Natur freuen. Kindergartenleiterin Gabi Jensch führte durch das Programm und versprach am Ende, auch im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein zu wollen. Unter dem Applaus des Publikums tanzten die Steppkes zum Abschluss den bekannten Ki-Ka-Tanzalarm.

Apropos Tanzen. MTV-Übungsleiterin Manuela Ahlers und ihr Trainergespann ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, mit drei Tanzgruppen am Maibaumbrauchtumsfest in Weferlingen teilzunehmen.

Gemeinsam mit Ulrike Simon ließ sie zuerst die Jüngsten, die Mini-Mäuse, nach einem modernen Popsong direkt vor der Rathaustreppe auftreten. Die Mini-Mäuse üben noch gar nicht so lange gemeinsam, ihre Sache machten die Mädchen aber trotzdem schon gut und vor allem mit großem Spaß an der Bewegung.

Die etwas größeren Tanz-Mäuse zeigten sich dann aber schon deutlich erfahrener und vor allem auftrittsgewohnter.

Nicht ohne eine Zugabe wurde dann die dritte Gruppe, die Tanz-Kids, von der Auftrittsfläche entlassen. Ihr "Gangnam-Style" begeisterte einmal mehr die Zuschauer am Weferlinger Rathaus, bevor sich alle aktiven Tänzer und die Besucher eine leckere Wurst vom Grill verdient hatten.

Bilder