Oschersleben (by) l Unbekannte haben das Ortseingangsschild von Oschersleben aus Richtung Schermcke entwendet. Die zuständige Straßenmeisterei reagierte umgehend und stellte ein Verkehrsschild auf, dass eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde vorgibt. "Dies war notwenig, damit Ortsunkundige nicht mit 70 Sachen in Oschersleben einfahren", erklärte Straßenmeister Christoph Feest. Mindestens einmal die Woche kontrolliere die Streckenaufsicht alle Schilder, dieses Mal wäre die Meisterei jedoch erst durch einen Hinweis aufmerksam geworden. Laut Feest wird es rund vier Wochen dauern, bis Oschersleben für rund 200 Euro ein neues Schild erhält.