Oschersleben (spt) l Die Serie von Taschen- und Trickdiebstählen an öffentlichen Orten in Oschersleben reißt nicht ab. Der Polizei sind eigenen Angaben zufolge am Donnerstag gleich zwei entwendete Geldbörsen angezeigt worden. "Die Langfinger waren zwischen 15 und 16 Uhr in einem Supermarkt unterwegs", hieß es in einer Mitteilung. Beamte hätten die Ermittlungen aufgenommen und mit der Auswertung der Videoaufzeichnungen vom Tatort begonnen.

Vor zwei Wochen hatte die Oschersleber Kriminalpolizei in einem Volksstimme-Aufruf die Bürger vor Taschen- und Trickdiebstählen in der Bodestadt gewarnt und zu erhöhter Achtsamkeit gemahnt. Diese Art der Verbrechen sei in den vergangenen Monaten sprunghaft angestiegen. Die Beamten machen zum Teil organisierte Tätergruppen verantwortlich, die beispielsweise mit fingierten Unterschriftensammlungen ihre Opfer ablenken würden.

Erst vor wenigen Tagen war einer Frau in Oschersleben während einer vermeintlichen Spendenaktion ihr Bargeld gestohlen worden.