Bebertal l Einen musikalischen Farbtupfer auf die 1050-Jahr-Feier von Bebertal setzte ein Chor- und Bläsertreffen im Park der Veltheimsburg. Bei strahlendem Sonnenschein feierte die gastgebende Bläsergruppe "Weidmannsheil" ihren zehnten Geburtstag und hatte zu diesem ersten runden Jubiläum befreundete Bläsergruppen aus Magdeburgerforth, Klietz, Kuhfelde, Blankenburg und Quedlinburg eingeladen. Mit dabei waren auch die Heidejagdhornbläser aus Burgstall gewesen, die eigentlich ihren 20. Geburtstag feiern wollten, aber für eigens die Bebertaler ihre Geburtstagsrunde verschoben hatten.

Aus fast 100 Jagdhörnern erklang am Morgen die Be- grüßung. Nach den Grußworten Von Gemeindebürgermeisterin Steffi Trittel und Vertretern Bebertaler Vereine begann ein imposanter musikalischer Tag vor historischer Kulisse.

Ein weiterer Gastgeber war der gemischte Chor "Eintracht". Die Bebertaler Sangesdamen und -herren feiern in diesem Jahr ihr 111-jähriges Bestehen und hatten zu ihrem Schnapszahl-Jubiläum fünf Chöre in den Burghof eingeladen - unter anderem den Männergesangsverein "Gemütlichkeit" aus dem niedersächsischen Esperke. Dieser Chor war schon vor 50 Jahren zu Gast in Bebertal gewesen.

Bei Jagdmusik und lieb- lichem Gesang genossen die Besucher den "Auftakt in Noten" für die bis zum kommenden Sonntag dauernde Bebertaler Festwoche. Höhepunkt wird der große Festumzug am Sonntag sein.

Der Leiter der Bläsergruppe Ronny Thürmann bedankte für die vielen Glückwünsche zum Jubiläum seines Ensembles und hoffte auf viele gemeinsame Höhepunkte in dieser abwechslungsreichen Woche für alle Bebertaler und ihre Gäste.