Bebertal/HoheBörde l Mit dem Holunderblütenfest der Hohe-Börde-Landfrauengruppe "Holli Holler" auf der Veltheimsburg wartet am Sonnabend ein weiterer Höhepunkt auf die Gastgeber und Besucher der 1050-Jahr-Feier. Im Mittelpunkt steht wie in jedem Jahr die Wahl und die Krönung der Holunderhutkönigin. Auch ein Kinderfest wird es am Sonnabend auf der Burg geben.

Eierkuchen ersetzten die gebackenen Dolden

Der Holunder ist fast verblüht, aber dennoch wollen die Landfrauen am Sonnabend ab 15 Uhr richtig loslegen. Die Holunder-Küchlein-Backshow ist ein Muss, wenn die Landfrauen in ihre Mitte einladen.

Da die in diesem Jahr schon verblühten Dolden vom Holunderbaum fehlen, ersetzen leckere Eierkuchen den Natur-Schmaus mit Holunderblütengelee. Dazu servieren die engagierten Damen aus nahezu allen Ortschaften der Gemeinde ein Potpourri der Genüsse. An der Cocktailbar reichen die Frauen neben holundrigen Erfrischungsgetränken wie dem inzwischen kultigen "Hugo" leckere Cocktails wie die eigene Kreation "Landratsturm", ein grün schimmerndes Mixgetränk mit Rum, Kiwi- und Apfelsaft. Dazu werden beliebte Cocktails wie Pinacolada, Cuba Libre und Mojito gemixt.

Die labenden Getränke ergänzen regionale, selbst gemachte kulinarische Spezialitäten von süß bis pikant - vom spritzigen Holunder-Eis bis zur deftigen Pfanne mit Bio-Pilzen aus der Börde.

Königinnenwahl und ein großes Kinderfest

Ein Augenschmaus soll erneut die Wahl der Holunderhutkönigin werden. Alle Festbesucher sind zur Teilnahme aufgerufen. Die Regeln sind ganz einfach: Einen schönen Hut aufsetzen, eine Startnummer an der Wahlurne im Burghof abholen und gut sichtbar anbringen. Die Besucher notieren die Nummer ihres Hutfavoriten und werfen ihren Stimmzettel in eine Wahlurne.

Die feierliche Prämierung der schönsten Hutträger(innen) und die Krönung der Holunderhutkönigin soll gegen 16 Uhr im Burghof stattfinden.

Bis dahin läuft auch das vom Bebertaler Schul- und vom Kitaförderverein mit Freunden organisierte Kinderfest auf Hochtouren.

Nach der Prämierung der schönsten Zeichnungen des Kinder-Malwettbewerbs "Unser schönes Bebertal" erwartet das erlebnispädagogische Team "X-Sense" die Kinder zum Kistenklettern. Es wird eine Bastelstraße, Kinderschminken, Tattoos, Glücksrad und vieles andere mehr geben.

Bereits morgen erlebt Bebertal eine Premiere. Um 14 Uhr beginnt an der Kempe ein großes Seifenkistenrennen. Der "Grand Prix der fliegenden Kisten" wird sicherlich viele Zuschauer anziehen.