Mit einem ganz besonderen, nämlich einem musikalischen Programm, hat in diesem Jahr ein mehrstufiges Verkehrserziehungsprojekt in der Grundschule Flechtingen begonnen. Liedermacher Dirk Preusse unternahm mit der Schule einen Ausflug nach Berlin.

Flechtingen l Dirk Preusse ist Polizist, Autofahrer, Ministeriumsmitarbeiter, Fahrradfahrer, Fußgänger... und (vor allem) Liedermacher. Je nach Bedarf schlüpft er in die Rolle, die er gerade braucht, um den Kindern seine Geschichten zu erzählen.

"Heute lassen wir das Auto stehen und wollen zu Fuß ins Grüne gehen. Wir wollen wandern", sang Dirk Preusse. Sein Programm "Wenn ich Verkehrsminister wär" stimmte die Mädchen und Jungen der Grundschule Flechtingen auf ihr Projekt Verkehrserziehung ein. Singend forderte der Leipziger seine Zuschauer auf, mitzumachen und sich für mehr Fairness und Freundlichkeit im Straßenverkehr einzusetzen. Sein Wanderziel an diesem Vormittag steckte er auch gleich ab: nach Berlin zum Verkehrsminister. "Der macht Urlaub, ich seine Vertretung", meinte der Sänger und zeigte sich sehr optimistisch: "Ich mache es nicht nur besser, sondern richtig."

In sein Lied, "Wenn ich Verkehrsminister wär, gäb`s mehr Fairness im Verkehr" ließ er die Kinder einstimmen. Die Botschaft: Statt lautem Hupen sollte es viel öfter mal ein freundliches Lächeln geben.

Mit seinen Geschichten in Liedern stimmte Dirk Preusse die Kinder der 1. und 2. Klassen auf das Adacus-Verkehrssicherheitsprogramm ein, das sie im Anschluss in der Turnhalle durchliefen.

Noch praktischer ging es bei den Drittklässlern zu, die lernten, wie man einen Fahrradschlauch selbst reparieren kann. Die Schüler der 4. Klassen nahmen im Rahmen des "Schüler machen Zeitung"-Projektes der Volksstimme unter dem Motto "Sehen und gesehen werden" an einem ADAC-Training teil.

Im Rahmen der Verkehrssicherheitstage fanden auch wieder die Kleine Friedensfahrt sowie der Fahrradparcours der Verkehrswacht für alle Klassen statt. Die Großen aus der 4. Klasse mussten als praktische Prüfung ihr Wissen und Können bei einer Fahrradfahrt durch Flechtingen unter Beweis stellen.

Bilder