Haldensleben l Mit einem Sommerfest wurde die Nestschaukel von den 60 Schülern der Johanne-Nathusius-Schule in der Lüneburger Heerstraße feierlich eingeweiht. Dafür hatten die Kinder und Jugendlichen extra ein kleines Programm gestaltet. Zunächst sangen alle das von der Musiklehrerin Heike Jakobs gedichtete Lied "Sommerfest". Anschließend folgte eine kleine Line-Dance-Aufführung zu dem abgespielten Lied "Atemlos" von Helene Fischer.

Währenddessen wurde von den ersten schon ungeduldig die Einweihung der Nestschaukel erwartet. "Ich bedanke mich im Namen der Schüler und Eltern bei allen Sponsoren", sagte Schulleiter Sven-Holger Teßmann einleitend. Auch der Firma HDL-Bau zollte er seinen Dank, die kostenlos innerhalb von zwei Tagen die Schaukel installiert und auch das Material für den Unterbau bereitgestellt hatte. Zum Dank durften die fleißigen Mitarbeiter der Firma, Stephan Schröder und Enrico Sabla, das Band durchschneiden, welches bis dahin die neue Schaukel hinter einem weißen Tuch verhüllte.

Insgesamt kam eine Spendensumme von 2465 Euro für das Spielgerät zusammen. Dies hatten sich die Eltern vor allem für die kleineren Kinder der Schule gewünscht. "Gestartet hatten wir mit einem Kuchenbasar und dann einem Aufruf im Dezember, dem auch 21 Spender gefolgt sind", erzählt die stellvertretende Schulleiterin Ines Winnig erfreut.

Wenn es nach dem Vater und Elternbeirat Ronald Juhl geht, könnte schon bald ein Riesentrampolin für rund 3000 Euro folgen. "Interessierte Spender können sich dafür gern an die Schulleitung der Johanne-Nathusius-Schule wenden", wirbt Juhl und hofft erneut auf großen Zuspruch.