Irxleben (mb) l Beamte des Autobahnpolizeireviers Börde überprüften am Donnerstag um 15.30 Uhr ein Kühlfahrzeug auf dem Parkplatz vor dem Polizeirevier an der A2, das Tiefkühlgemüse, und zwar Brokkoli, geladen hatte. Das Tiefkühlgemüse musste laut Produktbeschreibung auf der Verpackung eine vorgeschriebene Kühlung von minus 18 Grad Celsius haben, das im Fahrerhaus eingebaute Thermometer zeigte jedoch einen Wert von plus 11,3 Grad an, teilte ein Sprecher des Polizeireviers mit. Die Lebensmittelüberwachungsbehörde des Landkreises Börde wurde hinzugezogen, sie stellte eine Kerntemperatur von minus 12,1 Grad Celsius fest. Die Ladung wurde in einer Tiefkühlzelle am Empfangsort in Magdeburg eingelagert und versiegelt. Die Lebensmittelüberwachungsbehörde Magdeburg übernahm die weitere Bearbeitung des Falls.