Die Erzieherinnen des Flechtinger Kinder- stübchens waren gestern früh genauso geschockt wie die Kinder. Diebe waren durch das Fenster in das Büro eingestiegen und haben einen Stahlschrank mitgenommen.

Flechtingen (cbo/mb) l Eigentlich sollte die Polizei erst heute in die Kindertagesstätte kommen, so sieht es das Sommer- programm des Flechtinger Kinderstübchens vor. Und das sollte mehr Spaß sein, und die Kinder wollten etwas lernen. Gestern aber war es bitterer Ernst. Einbrecher hatten in der Nacht die Scheibe des Fensters zum Büro eingeschlagen und waren durch das Fenster eingestiegen. Mitgenommen haben sie nur den Stahlschrank, der in der Ecke stand. "Wahrscheinlich haben sie gedacht, darin wäre Geld", mutmaßt Kita-Leiterin Steffi Hornack.

In dem Stahlschrank befanden sich ein Beamer, ein Laptop, ein Fotoapparat und einige persönliche Unterlagen von Mitarbeiterinnen. Die Einbrecher schafften den Schrank über die Eingangshalle durch die Terrassentür auf den Spielplatz und von dort nach vorn. Dabei haben sie zwei Türen demoliert, so dass gestern früh erst mal viel zu tun war, um die Schäden zu beseitigen, nachdem die Kriminalbeamten die Spuren gesichert hatten. Die Polizisten zeigten den aufgeregten und neugierigen Kindern nach ihrer Spurensuche, wie Fingerabdrücke gesichert werden und noch einiges mehr aus ihrer Arbeit. Als die Polizeibeamten mit ihrer Arbeit im Büro fertig waren, durften die Großen immer in kleinen Gruppen in das Büro schauen und sehen, was die Ein- brecher angerichtet hatten. "Die schönen Blumen", seufzte Heidi. Denn auch der Blumentopf war vom Fensterbrett gestoßen worden und lag nun zwischen den Scherben auf dem Fußboden.

Die Polizei in Haldens- leben bittet um Mithilfe bei der Aufklärung des Einbruchs. Die Täter sind zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 6 Uhr, eingestiegen. Zeugen können sich unter 03904/4780 melden.

Bilder