Osterweddingen (mmt) l Der Radsportverein Osterweddingen veranstaltet am Sonnabend, 23. August, das 18. Radrennen "Rund in Osterweddingen". Die Rennen, die in der Ortsmitte vor der Volksbank gestartet werden, beginnen um 13 Uhr. Das Hauptrennen um den "Großen Preis der Kreissparkasse Börde" startet um 17 Uhr. Die Veranstalter erwarten, dass an den Rennen mehr als 300 Radsportler teilnehmen, sagte Siegfried Kindler, Vorsitzender des Radsportvereins Osterweddingen. Sein Verein bringt 25 Nachwuchsradrennfahrer an den Start. Gefahren wird in den Radrennen unter anderem um den "Preis der CDU" und um den "Preis der Gemeinde Sülzetal". "Das Radrennen erfreut sich alljährlich großer Beliebtheit und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt", sagte Sülzetal-Bürgermeister Jörg Methner (SPD). Die Veranstaltung wird bis gegen 19 Uhr dauern. Während des Rennens ist die Ortslage Osterweddingen voll für den Autoverkehr gesperrt, heißt es in der Mitteilung aus dem Rathaus weiter. Kraftfahrer werden gebeten, an diesem Tag Osterweddingen weiträumig zu umfahren. Rund um den Start- und Zielplatz an der Volksbank in den Dodendorfer Straße ist für die Unterhaltung der Besucher gesorgt. Zudem werden die Gäste dort mit Essen und Trinken versorgt. Die Frauengruppe des Radsportvereins wird für Sportler, Offizielle und Gäste fast 40 Kuchen backen.