Hundisburg (mb) l Rund 100 Frauen, Männer und Kinder weihten am Sonnabend das letzte Teilstück des Aller-Elbe-Radwegs auf dem Territorium der Stadt Haldensleben ein, das ausgebaut wurde. Die 15 Kilometer lange Tour startete in Hillersleben und endete an der Ruine Nordhusen in der Gemarkung Hundisburg. Der Abschnitt, der jetzt ausgebaut wurde, ist 1,2 Kilometer lang und schließt sich an die Steinbruchstraße an, führt an der Ruine Nordhusen vorbei und stößt dann auf die ehemalige KAP-Straße, die in Richtung Bebertal weiterführt.