Haldensleben l Jordan Michel schneidet noch schnell die großen Pappteller durch, die werden später gebraucht, wenn es ans Essen geht. Und Jenny Müller dekoriert die Töpfe mit den blühenden Blumen auf den Tischen. Beim Club-Sommerfest fasst jeder mit zu. Jordan findet sich regelmäßig im Club ein. "Ich spiele Fußball und übe Tischtennis", sagt der Zehnjährige, "aber mir macht es auch Spaß zu helfen. Ich würde auch gern beim Renovieren helfen und mit streichen." Jordan kommt mit seinem 15-jährigen Bruder Justin mit dem Fahrrad zum Freizeittreff an der Hafenstraße.

Jenny Müller wohnt in Magdeburg und kommt immer, wenn im Club was los ist und Hilfe gebraucht wird. Die junge Frau ist gebürtige Haldensleberin, sie ist selbst lange regel- mäßig in den Club gegangen.

Ruth Krause fällt mit ihren weißen Haaren gar nicht auf. Die Rentnerin hilft zum ersten Mal. Sie hat auch einen Kuchen gebacken, um dem Enkel und seiner Freundin, die sich im Club engagieren, den Rücken zu stärken. Das macht sie gern. Und so geht sie später auch rum, um Lose zu verkaufen. Ruth Krause ist nicht die einzige mit grauen oder weißen Haaren, die sich unter die Kinder und Jugendlichen mischt, als wäre sie schon immer dabei.

Inzwischen treffen die Volleyballmannschaften ein. "Sechs haben sich angemeldet", sagt Nicole Gräger, die stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Sozialen Netzwerks Altmark Börde (Sonab). Sonab ist Träger des Jugendfreizeittreffs. Fünf Teams gehen schließlich ans Netz. Die jungen Leute pritschen und baggern, kämpfen um jeden Punkt, obwohl natürlich für alle der Spaß am wichtigsten ist.

Das Team Lokomotive gewinnt vor "Hänsel meets Gretel", dem HSV, den "Ägyptischen Ninja Piraten" (das ist die Club-Mannschaft) und dem Team Flora. Die jungen Leute von "Hänsel meets Gretel" kommen aus Gardelegen und stehen zum ersten Mal auf dem Beachvolleyballfeld vom Club. "Wir haben bei facebook davon gelesen", erzählt Lisa Matthies. "Hänsel meets Gretel" ist ein Freundeskreis, der sich an den Wochenenden trifft, wenn die Jugendlichen von Ausbildung oder Studium nach Hause kommen. In Haldensleben haben sie sich gut eingeführt.

Zum Sommerfest im Club gehört auch in jedem Jahr eine Verlosung von tollen Preisen. Das ist ein echter Höhepunkt. Vier Preise sind übrigens noch übergeblieben, die in den nächsten zwei Wochen noch abgeholt werden können. Wer also Lose mit den Nummern 825, 826, 827 und 908 noch in der Tasche hat, sollte nochmal im Club vorbeischauen.

Bilder