Wie in ganz Sachsen-Anhalt wird am 20. September auch in der Hohen Börde das freiwillige Engagement in den Vordergrund gerückt. Zahlreiche Mitmach-Aktionen sind für diesen Tag geplant.

HoheBörde l Egal, ob den Friedhof auf den Winter vorzubereiten, Kuchen für die Allgemeinheit zu backen, für Senioren zu singen oder Vereinsräume zu verschönern - die Vereine und Initiativen der Gemeinde Hohe Börde haben bereits einiges geplant. Doch sie möchten nicht nur allein werkeln und kreativ sein, sondern möglichst viele Bürger mit ins Boot holen.

Bei vielen Mitmachmöglichkeiten haben Interessenten am 20. September die Chance, Vereine in ihrer näheren Umgebung zu erkunden und sich aktiv einzubringen. "Mit dem Freiwilligentag wollen wir die Bürger über das Gemeindeleben informieren und das Engagement stärken", erklärt die Projektkoordinatorin der Engagement-Drehscheibe, Julia Tecklenborg, die Ziele. Alle Akteure des Freiwilligentages könnten die Angebote der Vereine unverbindlich ausprobieren. Dabei hätte jeder die Chance, seine eigenen Stärken einzubringen und mit seinem Engagement einen Beitrag für eine lebenswerte Gemeinschaft zu schaffen. "Jeder Interessent von jung bis alt wird bei uns fündig", beschreibt Julia Tecklenborg die Gelegenheit, sein Lieblingsengagement zu entdecken. Die Projekte der Vereine und Initiativen starten am Freiwilligentag um 10 Uhr und gehen bis maximal 17 Uhr. An einigen Veranstaltungsorten wird auch eine Kinderbetreuung angeboten.

Eine erste Übersicht der Aktionen ist im Informationskasten zu finden, aber möglicherweise bringen sich auch noch andere Vereine und Initiativen der Gemeinde Hohe Börde ein. Mehr Informationen gibt es auch im Internet auf der Seite von der Engagement-Drehscheibe unter www.eds-boerde.de.

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. Deshalb ist am 20.September ab 16.30 Uhr ein Abschlussfest geplant, zu dem alle Engagierten eingeladen sind. Im Mauritiushaus in Niederndodeleben wird bereits ab 14 Uhr ebenfalls durch freiwilliges Engagement ein Empfang mit Imbiss vorbereitet. Dabei werden alle Gäste reichlich Gelegenheit haben, sich über ihre Erlebnisse beim Freiwilligentag auszutauschen. Im Anschluss gibt die Folkgruppe Malbrook in der benachbarten Peter-und-Paul-Kirche ein Konzert. Kostenlose Eintrittskarten dafür gibt es bei den Trägern der Freiwilligenprojekte.

Kontakt: Julia Tecklenborg, Telefon: 039204/290132