Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag verwandelt sich Weferlingens Ortskern in eine Festmeile. Zahlreiche Händler, Vereine und Privatpersonen laden zu vielfältigen Aktivitäten ein.

Weferlingen l Mit vielen Aktionen wird in Weferlingen am Sonntag, 14. September, in der Zeit von 12 bis 17 Uhr der Tag des offenen Denkmals begangen.

Der Markgraf Friedrich Christian von Kulmbach-Bayreuth alias Lutz Otto Westphal und die Weferlinger Kirschkönigin Celina werden durch den Ort flanieren und sich mit hoffentlich vielen Gästen am bunten Leben im Ort erfreuen.

Von der Bergstraße bis zur Friedrichstraße sind Händler und Gewerbetreibende, Vereine und Kirchengemeinde für die Besucher da. Besonders erfreulich: zahlreiche private Initiativen von Einwohnern bereichern die Veranstaltung.

An der Bergstraße und im Winkel dreht sich alles zum Beispiel um Holzbearbeitung, Mollenhauen und Töpfern. Alte Haushaltsgeräte werden ausgestellt und erläutert, auch ein Hofflohmarkt und eine Malstraße für die kleinen Gäste gehören dazu.

Die Kirche St. Lamberti ist geöffnet, Führungen sollen stattfinden, um 17 Uhr gibt Monika Wrobel ein Orgelkonzert.

An der Amtsfahrt startet um 15 Uhr das beliebte Entenrennen auf der Aller. Der Händlerverein, der sich rund um die Allerbrücke präsentiert, organisiert diesen beliebten Höhepunkt. Der Besitzer der schnellsten Ente bekommt einen Pokal. Viele Fans bringen ihre in den Vorjahren bereits bewährten gelben Plasteenten wieder mit. Wer noch keine Ente hat, kann sie noch erwerben.

Old- und Youngtimer vom Rätzlinger Vereine "Blechreiz" mit zwei oder vier Rädern sind am Steinweg 3 zu sehen.

Viel los ist auf dem Burghof und am Haus der Generationen und Vereine. Der Aussichtsturm "Grauer Harm" kann bestiegen werden. Das Heimat- und Apothekenmuseum ist geöffnet. Um 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr wird zu Vorführungen in die historische Apotheke eingeladen.

Im großen Raum im Obergeschoss ist eine Sonderausstellung zur Grenzöffnung vor 25 Jahren zu sehen. Der Weferlinger Kalender für 2015 ist da.

In der Bibliothek wird zum Bücherflohmarkt eingeladen. Vor dem Museum können Gäste Postkarten mit dem Mausoleum und den Markgrafen gleich schreiben und in den Briefkasten werfen. Damit unterstützen sie die Sanierung des Mausoleums. Hier gibt es auch eine tolle Schätzaufgabe. Auf dem Burghof gibt es eine Hüpfburg und Torwandschießen für Groß und Klein. Der Fanbus der Frauenfußballmannschaft des VfL Wolfsburg ist bestellt. Einige Spielerinnen wollen zu einer Autogrammstunde kommen. Die Grasleber Bogenschützen warten auf dem Burggelände auf Gäste, die selbst einmal zielen wollen. Um 14 Uhr präsentieren sich die Tanzgruppen des MTV Weferlingen.

Der Verein "Mobsey - gemeinsam stark für Weferlingen" lädt in den Amtsgarten ein. Hier gibt es Bogenschießen für Kinder, einen Bastel- und einen Schminkstand. Ein Stück weiter an der Friedrichstraße steht wieder die Holzkegelbahn, junge Gäste können Drachen basteln. Die Großen erfahren zum Beispiel, wie Bier gebraut wird und vieles mehr.

Überall im Ortskern können die Besucher essen und trinken. Die Bäckerstraße wird von der Einmündung Winkel einschließlich Steinweg, Alter Steinweg und Gutshof an diesem Tag für den Straßenverkehr gesperrt. Flohmarktstände können in diesem Bereich in Abstimmung mit den geplanten Aktionen aufgebaut werden.