Landkreis Börde (tj) l Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Börde hat sich weiter entspannt. Im September waren nur noch 13 288 Frauen und Männer ohne festen Job. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von sieben Prozent.

Die aktuelle Arbeitslosenquote in der Börde ist so niedrig wie schon seit Jahren nicht mehr. So lag sie zum Beispiel vor genau einem Jahr noch bei 7,8 Prozent. Im August diesen Jahres war es noch 7,3 Prozent.Die Unterschiede zwischen den vier Geschäftsstellen im Landkreis sind schon traditionell sehr groß. Während Haldensleben und Wolmirstedt mit jeweils 5,9 Prozent die Spitzenwerte im gesamten Agenturbereich vorweisen können, hat Oschersleben mit einer Arbeitslosenquote von 10,5 Prozent ein weiteres Mal die rote Laterne. Der Bereich Wanzleben weist eine ebenfalls sehr gute Quote von 6,3 Prozent auf.