Das Halloween-Fest basiert auf einer alten irischen Tradition. Am Abend vor Allerheiligen sollten alle bösen Geister vertrieben werden. Damit euch das gelingt, haben wir Tipps für Kostüme in letzter Minute gesammelt.

LandkreisBörde l Gut, Halloween findet diesmal mitten in den Herbstferien statt. Organisierte Menschen planen also schon seit Wochen ihr Kostüm, das sie am 31. Oktober stolz auf zahlreichen Halloween-Partys, in Clubs oder bei Wohnungsfeten den Freunden präsentieren wollen. Was aber, wenn du eigentlich nicht gehen wolltest und deine Freunde dich dann doch überredet haben? Im Internet, vor allem bei Youtube gibt es zahlreiche tolle Ideen für Verkleidungen und Anleitungen, wie du dich schön schminken kannst. Verwenden kann man eigentlich alles, was man zu Hause hat. Von Toilettenpapier über Lippenstift bis hin zu Pflastern - an Halloween ist wirklich alles erlaubt, solange es nur schön gruselig aussieht. Deshalb hier nur einige Beispiele für Kostüme in letzter Minute:

1 Die Mumie kehrt zurück

Mit ein paar Verbänden wirst du zur gruseligen Mumie. Für den besonderen Effekt noch die Augen mit dunkler Schminke betonen. Diese gibt es in der Drogerie zu kaufen. Als Mädchen hast du es einfacher, denn einen dunklen Lidschatten haben die meisten schon in der Schminkschublade. Jungs können einfach ihre Mütter oder Schwestern fragen. So wirst du innerhalb von nur fünf Minuten zur angsteinflössenden Mumie! Noch besser wirkt das Kostüm, wenn du die Verbände vorher in schwarzem Tee einlegst. Auch den hat eigentlich jeder zu Hause. Ein weißes T-Shirt vervollständigt dein Kostüm.

2 Die Mörderpuppe

Puppen sind nicht erst seit dem Horrorfilm-Klassiker Chucky gruselig. Was also würde sich besser zu Halloween eignen? Dieser Look eignet sich am besten für Mädchen, da eine Puppe mit Locken einfach einen noch surrealeren Eindruck macht. Dafür einfach mit einem Lockenstab oder Glätteisen die Haare bearbeiten. Macht euch eine Frisur, die ihr als kleines Mädchen gehasst habt. Am besten mit einer schönen Schleife. Danach geht es auch schon ran an den Schminktopf. Falsche Wimpern vermitteln einen verspielten Eindruck. Rouge, und noch mehr Rouge gibt den perfekten Puppenlook. Zum Schluss noch ein bisschen Lippenstift und die gruselige Puppe in euch ist zum Leben erwacht.

3 Der Geisterjäger

Wenn ihr noch Zeit zum Einkaufen habt, besucht doch mal den Baumarkt. Holt euch dort einen Maleranzug. Die eignen sich perfekt um einen der berühmten Ghost-Buster zu imitieren. Es sollte dort auch alles für den Rest eurer Verkleidung geben. Ein Karton und ein Stück Isolierrohr ergeben zusammen einen Staubsauger, um böse Geister einfach einzusaugen.

4 Schwarze Witwe

Bei diesem Kostüm hat das berühmte "Kleine Schwarze" seinen großen Auftritt. Beim Make-Up gilt hier: Möglichst viel Drama. Also schwarz umrandete Augen, roter Lippenstift. Für einen schwarzen Schleier braucht man dazu nur noch ein Stück Tüll-Stoff und schon seid ihr eine perfekte Schwarze Witwe.

Eine Anleitung, wie Ihr ein gruseliges Skelett schminken könnt, findet ihr unter www.volksstimme.de/skelettschminken

Bilder