Die achte Leseshow des Zielitzer Bibliotheks- und Kulturvereines ist Geschichte. Mehrere Hundert Besucher freuten sich über ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit kulturellen und kulinarischen Leckerbissen.

Zielitz l Selbst Heidekönigin Julia I. staunte über das bunte Veranstaltungsangebot der Leseshow in den Räumen des Zielitzer Bildungs- und Gemeindezentrums. Da gab es Auftritte der Zielitzer und der Burgstaller Grundschüler oder der "Spirellis" vom OK-Live-Ensemble. Freunde des Puppenspiels freuten sich über "Rapunzel" und "Rotkäppchen". Durch das Programm führten Steffi Saenz und Jonas Samsel.

Die Frauen der Zielitzer Tanzgruppe "Kalikristall" zeigten ihr Können. Im Angebot auch Kreativ- und Bastelstände, Bücherflohmarkt, Kinderschminken oder ein Verkehrsparcours. Auch die kulinarischen Angebote überzeugten. Die Vereinsmitglieder hatten unter anderem solche Spezialitäten wie Couscous-Salat oder Kürbisquiche im Angebot. Wer es weniger exotisch wollte, konnte auch Bockwurst mit Kartoffelsalat oder Schmalzbaguettes verzehren.

Rinderwahn-Tanz sorgt für allgemeines Schmunzeln

Ein Höhepunkt der Leseshow war die Sketchparade des Zielitzer Holzhaustheaters. Herrlich der Rinderwahn-Tanz, für den Jonas Samsel und Felix Wendt in die Kuhkostüme des Kalimandscharo-Stückes "Liebe, Lust und Kuhbidu" geschlüpft waren. Viel zu lachen gab es auch bei der Selbsthilfe-Operation oder beim Herricht-Preil-Malersketch.

Gespannt warteten die Besucher der Leseshow dann auf die Siegerehrung des Schreib- und des Fotowettbewerbes. "Wir haben erstmals einen solchen Wettbewerb veranstaltet und deshalb freue ich mich über die gute Resonanz", so Bibliotheksleiterin Ronni Wagner, die gemeinsam mit ihrer Mitarbeiterin Bärbel Stichnoth und den Mitgliedern des Bibliotheks- und Kulturvereines an diesem Tag alle Hände voll zu tun hatte.

Lena Wendt liest ihren Beitrag dem Publikum vor

Der Schreibwettbewerb stand unter dem Motto "Ferien". Viel Beifall bekam Lena Wendt, die ihren Beitrag "Ein Tag im Paradies" nannte und dem Publikum zu Gehör brachte. Die Zielitzerin siegte in der Kategorie Jugendliche. Die Sieger bei den Erwachsenen sind Katrin Siebert aus Colbitz und bei den Kindern Emma Schäfer aus Angern.

Die meisten Stimmen beim Fotowettbewerb zum Thema "Leseorte" bekam das Bild von Annemarie Piel aus Schricke, das sie gemeinsam mit ihrer Schwester und zwei Meerschweinchen beim Lesen zeigt. Platz zwei ging an Charlotte Hartmann aus Loitsche, die ihr Buch in der Sauna liest. Lilly Müller aus Wolmirstedt belegte Platz drei mit dem Foto, auf dem sie mit ihrem Hund "Coby" liest. Siegerpreise waren Büchergutscheine oder Jahreskarten für das Zielitzer Schwimmbad.

 

Bilder