Haldensleben (jk) l Im Rahmen der Gründerwoche Deutschland vom 17. bis 23. November lädt der Landkreis Börde zu einem komplexen Beratungstag ein. Gründungsinteressierte und Existenzgründer haben die Möglichkeit, sich am heutigen Dienstag zwischen 14 und 17 Uhr, in der Haldensleber Kulturfabrik, Gerikestraße 3a, über rechtliche Rahmenbedingungen der unternehmerischen Betätigung kostenfrei beraten zu lassen.

An diesem Nachmittag dreht sich alles um Fragen, die im engen Zusammenhang mit einer Existenzgründung und mit der Unternehmenssicherung stehen. Dazu bieten neben dem Fachdienst Wirtschaft des Landkreises Börde - erste Ansprechpartnerin an diesem Tage ist ego.Pilotin Astrid Claus - zahlreiche Netzwerkpartner Beratungen an. Dazu gehören die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer Magdeburg, die Agentur für Arbeit Haldensleben, das Job-Center Börde, die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, die Kreissparkasse Börde, die Volksbank Helmstedt, die Deutsche Bank, die Barmer Haldensleben, die Deutsche Rentenversicherung, das Magdeburger Electronic Commerce-Zentrum sowie die Stadtrezeption Haldensleben.

Zum Ansinnen des Tages sagt ego.Pilotin Astrid Claus: "Die Veranstaltung soll dazu beitragen, zusätzliche Impulse für eine neue Gründungskultur und ein positives Gründungsklima in unserem Landkreis zu entwickeln."