Calvörde (tj) l Mit mehr als zwei Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer am Montag gegen 17.25 Uhr zwischen Calvörde und Berenbrock in den Straßengraben gefahren. Laut Polizeibericht teilte eine Zeugin mit, dass sie einen Kia im Graben gesehen hätte.

Der 48-jährige Kia-Fahrer gab an, aufgrund eines Wildwechsels ausgewichen zu sein. Er schleuderte noch etwa 60 Meter durch den Straßengraben und kam an einer Buschgruppe zum Stehen. Eine Alkoholkontrolle ergab, dass der 48-Jährige 2,05 Promille hatte. der Führerschein des Mannes wurde eingezogen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.