Hundisburg (il) l In stimmungsvoller Atmosphäre mit Weihnachtsmusik und Glühweinduft präsentiert der Verein Kultur-Landschaft Haldensleben-Hundisburg am kommenden Wochenende, 6. und 7. Dezember, den Weihnachtsmarkt auf Schloss Hundisburg. Am Sonnabend ist der Markt in der Zeit von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Eine erlesene Auswahl an Ständen mit Kunsthandwerk, Handarbeiten, Büchern, Holzspielwaren, weihnachtlicher Dekoration, Schmuck- und Landhausartikeln lädt auf den Schlosshof und in die Schlossscheune zum Schauen, Stöbern und Kaufen ein, versprechen die Organisatoren. Neben Glühwein und Punsch gibt es wieder leckeren Kuchen, Schmalzgebäck, Gegrilltes sowie Hausschlachtewurst, Käse, Obst und vieles mehr. Der symbolische Eintritt zum Markt von einem Euro wird zur Unterstützung der weiteren Rekonstruktion von Schloss, Barockgarten und Landschaftspark verwendet. Kinder haben freien Eintritt.

Die Mitglieder der Vereinsgruppe "BARTHA" gewähren einen Einblick in die Spinnstube. Liebevoll hergestellte Kleinigkeiten aus Wolle und Filz können hier bestaunt und erworben werden. Die Schlossbrauerei ist ebenfalls an beiden Tagen geöffnet. Am Sonnabend wird ein Brauseminar angeboten. Eine Anmeldung ist dafür unter www.schlossbrauerei-hundisburg.de unbedingt erforderlich.

Der Schlossladen bietet zudem originelle Geschenkideen. Neben einer großen Auswahl an heimatkundlichen Büchern besteht hier die Möglichkeit, schon für die ersten Veranstaltungen im neuen Jahr des Vereins Kultur-Landschaft Haldensleben-Hundisburg Eintrittskarten oder auch Gutscheine für spätere Veranstaltungen zu erwerben.

An beiden Tagen wartet der Weihnachtsmann in den Nachmittagsstunden mit kleinen Überraschungen auf die jungen Besucher. Am Sonnabend ab 15.30 Uhr bringt das munkel-Theater Kindern das Weihnachtsfest näher, um 16 Uhr sind weihnachtliche Klänge einer Bläsergruppe zu hören. Zur Sonntagsmatinee um 11 Uhr lädt Matthias Müller ein. Das ursprünglich geplante Konzert des Klavierduos Pavol und Helena Kovac aus der Slowakei muss jedoch ausfallen. Dafür wird Kantor Müller selbst die Matinee gestalten. Auf dem Programm steht eine musikalisch, weihnachtliche Reise durch verschiedene Länder dieser Welt.

Feierliche Stimmung auf dem Markt vermittelt das Elbstadt-Quartett aus Magdeburg am Sonntag ab 14 Uhr mit Bläsermusik zur Adventszeit. Auch am Sonntag spielt die Puppenbude Regenbogen um 16 Uhr das Weihnachtsmärchen "Die Geschenke sind nicht zum Fressen da!" im Hauptsaal auf Schloss Hundisburg. Kinder haben freien Eintritt.

An beiden Tagen besteht die Möglichkeit, die Ausstellungsräume im Schloss mit den Sammlungen Apel/ Loock sowie die Alvenslebensche Bibliothek zu besichtigen. Das Haus des Waldes hat ebenfalls seine Ausstellung geöffnet. Für die Ausstellungen wird jeweils ein separater Eintritt erhoben.