Groß Santersleben (car) l Die Zeit der Überraschungen ist dieser Tage auch für die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte "Kinderland" in Groß Santersleben gekommen. Die jüngste Überraschung sollte auch ein Dankeschön für die Kinder sein. Wie Kita-Leiterin Marlies Böttcher erklärte, haben einige Kinder in der Adventszeit und davor einen vollen Terminkalender. So haben sie für zwei Weihnachtsbäume im Dorf Baumschmuck gebastelt, Plätzchen für den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt gebacken und ein Programm für verschiedene Auftritte einstudiert.

Deshalb hatte Marlies Böttcher das Duett "WeZett" engagiert, das die Kinder mit der Geschichte vom verschwundenen Schlitten erfreuen sollte. Da Simone Wirth, die eigentlich den weiblichen Part in dem Stück übernimmt, an Grippe erkrankt war, musste Volker Zappe in der Rolle des Weihnachtsmannes die Vorstellung allein stemmen. Aber er konnte sich auf die "Kinderland"-Knirpse verlassen. So übernahmen fünf Kinder kleine Rollen in dem Stück. Joelle (5) war Gretel, Fabian (5) Hänsel, Jonas (5) Märchenwald-Polizist Paulchen Pfeife, Maja (4) das kleine Häschen und Pauline (5) Rotkäppchens Großmutter. Alle hatten viel Spaß beim Mitmachen und so wie es sich für ein Märchen gehört, war am Schluss "alles wieder gut". Inzwischen hatte der Nikolaus auch kleine Geschenke gebracht.