Zum Start in die Weihnachtsferien hat es für die Kinder der Wegenstedter Grundschule gestern mehrere Überraschungen gegeben. Zum einen hat Sabine Wieter von der Naturparkverwaltung die druckfrischen Kalender verteilt und zum anderen haben die Schüler der Musikschule ihre Klassenkameraden mit Liedern auf das Fest eingestimmt.

Wegenstedt l Schulleiter Lutz Handschuh verabschiedet in einem kleinen Konzert die Mädchen und Jungen der Grundschule "Am Wald" in die Weihnachtsferien. Die Kinder der Musikschule "Fröhlich" zeigen, was sie auf ihren Akkordeons und Melodicas gelernt haben. "Ich freue mich, dass wir zwei Reihen mit Musikwichtel zusammen bekommen haben. Und vielleicht werdet ihr - die Kinder der jetzigen ersten und zweiten Klassen - im nächsten Jahr auch bei uns mitspielen", animierte Musikschullehrerin Kerstin Warnecke die jungen Zuschauer. Musikalisch zünden die Instrumentalisten mit ihren Stücken vier Lichter auf dem Adventskranz an.

"Wer weiß noch, wie das Thema unseres Malwettbewerbes war?", fragt Sabine Wieter, Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit in der Naturparkverwaltung Drömling. "Das Motto lautete: Ein Fischotter sucht neue Freunde", weiß Lena Paul aus der dritten Klasse noch ganz genau. Lena ist nämlich eine der Siegerinnen des Malwettbewerbes. Ihr Bild vom Fischotter, der die Insekten bei ihren Flugkünsten beobachtet, ziert das Kalenderblatt vom Monat Juni.

Über 30 Einrichtungen, wie Schulen und Kindergärten, in der Region haben sich am Wettbewerb beteiligt. "Das sind 1285 Zeichnungen", berichtet Sabine Wieter und zeigt, wie hoch der Stapel an Bildern war, aus der die Jury die schönsten Werke für die Kalender und für die Veranstaltungsbroschüre heraussuchen musste. Das zweite Siegerbild ist von Jette Schächtel aus der zweiten Klasse. Sie malte einen Biber, der am Ufer eines Grabens einem Storch begegnete. Ihr Bild schmückt den Veranstaltungskalender im Monat Januar. Aber egal, ob Gewinner oder nicht, alle Kinder durften einen Kalender mit nach Hause nehmen.

Bilder