Alleringersleben (il) l Böse Überraschung für zwei Tankstellenmitarbeiter am frühen Morgen des Heiligabends in Alleringersleben: Gegen 3 Uhr betrat ein maskierter Mann die Aral-Tankstelle und bedrohte die beiden Mitarbeiter mit einem "waffenähnlichen Gegenstand", teilte eine Polizeisprecherin am Mittwoch mit. Er forderte sie auf, das Geld in einen Beutel zu packen, den er mitgebracht hatte. Obwohl eine Polizeistreife schnell vor Ort gewesen sei, habe der Täter unerkannt flüchten könnten, so die Polizeisprecherin.

Zur Höhe des geraubten Geldes machte sie aus "ermittlungstaktischen Gründen" keine Angaben. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank, dunkle Bekleidung. Er trug einen blau-gelben Schal sowie eine Maske und sprach akzentfreies Deutsch. Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Haldensleben, Telefon 039047/4780 oder jedem anderen Polizeirevier zu melden.