Haldensleben/Magdeburg l Veranstaltungspläne, Kulturkalender, Auflugs- und Übernachtungstipps vom Schloss Altenhausen bis zum Schloss Hundisburg - die Stadt Haldensleben und die Gemeinde Flechtingen haben am Wochenende auf der Touristenmesse "tourisma" in Magdeburg um Besucher geworben. Astrid Seifert von der Stadtverwaltung Haldensleben und Kora Duberow von der Gemeinde Flechtingen informierten am Sonnabend die zahlreichen Messebesucher, was es in der Börde so alles zu entdecken gibt. Unterstützung bekamen sie dabei wieder von Mitgliedern der Haldensleber Templer, die entsprechend gewandet ein Hingucker und Anziehungsmagnet für Neugierige waren. Seit Jahren werben Flechtingen und Haldensleben gemeinsam auf der Messe.

Druckfrisch hatte Kora Duberow beispielsweise das Winterferienprogramm des Luftkurortes und der Region im Angebot. Ganz neu aufgelegt waren beispielsweise auch das Gastgeberverzeichnis der Stadt Haldensleben und eine Image-Broschüre über Hundisburg. "Es war wichtig, dass wir für Hundisburg eine eigene Broschüre haben. Schloss, Barockgarten, Landschaftspark und Ziegelei Hundisburg werden zunehmend nachgefragt", sagt Astrid Seifert von der Marketingabteilung der Stadt Haldensleben. Die Veranstaltungen, die auf dem Schloss Hundisburg und auch in der Stadt Haldensleben angeboten werden, lockend zunehmend Gäste an.

Gerade Tagestouristen und Kurzurlauber sind ein großer Markt, der heiß umworben wird. Dabei ist es längst nicht mehr allein das kulturinteressierte Paar um die 50 Jahre und aufwärts, sondern es sind auch junge Familien mit zwei, drei Kindern, die für ein verlängertes Wochenende oder eine Woche zunehmend in die Region kommen. Hier erkunden sie die Sehenswürdigkeiten der Börde und starten unter anderem auch nach Magdeburg, Wolfsburg oder Helmstedt.

Auch Radtouristen entdecken vermehrt die Börde. Aller-Elbe-Radweg und weitere gut ausgebaute Touren sprechen sich immer mehr herum.

Und weil Klappern zum Handwerk gehört, lassen die Marketingexperten aus der Börde auch nicht locker. Die Haldensleber "Touristiker" präsentierten die Region im vergangenen Jahr auf zwölf Messen bundesweit. Am nächsten Wochenende geht es schon weiter, dann wird der Landkreis Börde auch wieder auf der Grünen Woche in Berlin vertreten sein.

Bilder