Hundisburg l Sechs Tage lang die Schulbank drücken, um mehr über das eigene Hobby zu lernen: Für 27 Frauen und Männer war das eine ganz neue Erfahrung. Und auch ein voller Erfolg.

"Ich bin selber überrascht über die Teilnehmerzahl", freut sich Imkermeister Ralf Bertram. Er hat auf Schloss Hundisburg den einwöchigen Imker-Ferien-Crashkurs organisiert, Imker-Neulinge und Semiprofis aus dem Landkreis, aus Magdeburg, dem Mansfelder Land und sogar Halle waren der Einladung erfolgt. Innerhalb einer Woche lernten sie von Ralf Bertram die Grundlagen der Imkerei oder frischten ihr Wissen auf. "Naja, bei diesem Wetter geht es hauptsächlich um die Theorie", macht Bertram deutlich. Ein bisschen Praxis sei zwar auch dabei, doch der größte Teil werde erst im Frühjahr stattfinden, meint er.

Bei den Teilnehmern kommt der Intensivkurs gut an. "Sonst finden solche Seminare immer sonnabends statt. Aber da muss ich meist arbeiten. Darum ist diese einwöchige Schulung ideal für mich", ist auch der Haldensleber Hobby-Imker Michael Ostheer begeistert. Und Ralf Bertram scheint damit auch eine "Marktlücke" entdeckt zu haben. "Für meinen nächsten Crash-Kurs habe ich schon 31Anmeldungen", sagt er zufrieden.