Haldensleben (mb) l 20 Frauen und Männer stellten sich am Freitag im Mehrgenerationenhaus EHFA ein, um gemeinsam zu singen. Eine Stunde lang wurden deutsche und mehrsprachige Lieder angestimmt, der Eine-Welt-Chor ist damit aus der Taufe gehoben. Allerdings sind die Einheimischen noch ganz wesentlich in der Überzahl. Der Chor soll einheimische sowie aus aller Welt zugezogene Frauen und Männer vereinen. Die Einladung gilt weiter an Interessenten, die gern singen. Der Chor trifft sich immer freitags um 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus an der Gröperstraße 12. Der Verein zur Förderung der Kultur- und Heimatpflege übernimmt die Trägerschaft. Der Vorstand unterstützt das Vorhaben.