Marienborn (muß) l Bei einer Unfallserie auf der A2 zwischen Alleringersleben und Marienborn ist am Mittwochvormittag an sechs Autos Totalschaden entstanden. Nach Angaben der Unfallbeteiligten war die tiefstehende Sonne eine der Unfallursachen. Nachdem ein Pkw auf der dritten Spur auf einen anderen Wagen aufgefahren war, kam ein nachfolgendes Auto gerade noch zum Stehen. Dennoch hatte der Fahrer Pech, den ein weiterer Autofahrer raste mit 120 km/ auf ihn drauf. Zwei weitere Pkw konnten ebenfalls nicht mehr bremsen und fuhren in die Unfallstelle. Es grenzt an ein Wunder, dass keine schweren Personenschäden zu beklagen sind. Nach ersten Informationen kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Auf der dreispurigen Autobahn gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die A2 für etwa zwei Stunden nur zweispurig befahrbar. Es entstand ein kilometerlanger Stau.

   

Bilder