Uhrsleben (il) l Die Zugmaschine eines Sattelzuges ist am Sonntag auf der A2 zwischen Uhrsleben und Alleringersleben ausgebrannt. Wie die Autobahnpolizei Börde am Sonntagabend mitteilte, hatte eine Streckenkontrolle der Autobahnmeisterei den Brand bemerkt und die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Polizeikräfte brannte die Zugmaschine des auf dem Standstreifen stehenden Sattelzuges bereits in voller Ausdehnung. Bei dem Lkw handelte sich um einen mit 22 Tonnen Geflügel beladenen Kühlzug. Der Schaden am Sattelzug beträgtlaut Polizei etwa 70 000 Euro.

Ein Übergreifen der Flammen auf den Sattelauflieger konnte durch die Feuerwehr weitestgehend verhindert werden, so ein Polizeisprecher. Personen wurden nicht verletzt. Am Fahrbahnbelag und der Lärmschutzwand entstand erheblicher Schaden, welcher derzeit jedoch noch nicht beziffert werden könne.

Für die Löscharbeiten war die gesamte Richtungsfahrbahn Hannover zwischen den Anschlussstellen Uhrsleben und Alleringersleben für etwa eine Stunde voll gesperrt. Für die Bergungsmaßnahmen war eine teilweise Sperrung der Richtungsfahrbahn Hannover bis etwa 15 Uhr erforderlich.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand, war ein technischer Defekt die Brandursache.

Bilder