Nordgermersleben (car/il) l Als ehrenamtlicher Mitarbeiter der Phänomenologischen Abteilung des Deutschen Wetterdienstes hat der Nordgermersleber Hans-Dieter Müller seit 42 Jahren Tag für Tag seine Beobachtungen notiert und umgehend gemeldet. Immerhin an die 230 Meldungen im Jahr.

Für dieses Engagement ist er jetzt nach mehreren Ehrungen in der Vergangenheit mit der Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens gewürdigt worden. Der Nordgermersleber erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, die Urkunde hat Bundespräsident Joachim Gauck unterzeichnet. Es ist die höchste Auszeichnung, über die sich der Nordgermersleber bisher freuen konnte.

Bei den Beobachtungen im Auftrage der Phänomenologischen Abteilung geht es vor allem um Beobachtungen von Naturerscheinungen, besonders der Pflanzenwelt.