Hundisburg (dpa/cm) | Ein 50-Jähriger ist von einem Bus erfasst worden und ums Leben gekommen. Der Mann sei am Mittwochabend zu Fuß mitten auf der Landstraße zwischen Hundisburg und Rottmersleben (Landkreis Börde) unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen in Magdeburg. Der Fahrer eines nahenden Linienbusses konnte nicht rechtzeitig ausweichen. Der 50-Jährige starb noch am Unfallort.

Nach Angaben der Polizei stand das Opfer zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinfluss. Zeugen hätten mitgeteilt, dass der Mann auf der Straße entlanglief und immer wieder auf die Fahrbahn torkelte. Die Zeugen versuchten vergeblich den Mann aus der Gefahrensituation fern zu halten. Plötzlich zog sich der Mann seinen Pullover über den Kopf und ging erneut auf die Fahrbahn, als der Bus herankam. Der Fahrer konnte den Zusammenprall nicht mehr verhindern. Der Fußgänger aus Bornstedt starb sofort an der Unfallstelle, der Fahrer erlitt einen Schock. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich keine Fahrgäste im Bus. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 6500 Euro geschätzt.