Haldensleben (tj) l Für eine vierköpfige Familie hat eine Autofahrt am Sonntagnachmittag im Straßengraben geendet. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, kam der Fahrer eines Renault gegen 15.40 Uhr kurz hinterm Ortseingang von Haldensleben aus Wedringen kommend nach einem Überholmanöver ins Schleudern, streifte einen Baum und kam im Straßengraben zum Stehen. Alle vier Insassen - darunter zwei Kinder - blieben unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei dem 34-jährigen Autofahrer Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort vorgenommener Alkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden.