Erxleben l "Wir haben mit dem Bürgerhaus in Erxleben mal einen neuen Standort für unsere Sitzung. Wir haben einen schönen Anlass und das Wetter passt auch", begrüßte am Mittwochabend Sven Fahrenfeld (FUWG), Vorsitzender des Flechtinger Verbandsgemeinderates, die Mandatsträger, die Mitarbeiter der Verwaltung, die Gäste und natürlich Mathias Weiß, den neu gewählten Bürgermeister des Gremiums.

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft stand die offizielle Feststellung der Gültigkeit der Stichwahl. Fahrenfeld verkündete noch einmal das Ergebnis, bei dem der Emdener Kandidat Mathias Weiß 2570 Stimmen für sich verbuchen konnte und so den Böddenseller Daniel Görges (CDU) mit 1250 Stimmen weit hinter sich ließ. Antje Jacobs, Wahlleiterin und stellvertretende Bürgermeisterin, bestätigte, dass es keine Einwendungen zum Wahl-Prozedere gab. Anschließend nahm Fahrenfeld die Vereidigung und Verpflichtung nach den Regularien vor. Mathias Weiß gelobte, dass er Gerechtigkeit gegenüber jedermann ausüben und seine Amtspflichten gewissenhaft erfüllen wird. Fahrenfeld wünschte dem neuen Chef der Verbandsgemeinde viel Erfolg. Blumen und Glückwünsche gab es von Antje Jacobs sowie Beifall von den Anwesenden. "Herr Weiß, die Erwartungshaltung ist groß und die Aufgabe ist hochinteressant. Wir hoffen auf eine sehr gute Zusammenarbeit", betonte Fahrenfeld, während Weiß alle nötigen Unterschriften für seinen Amtsantritt leistete.

Montag, 4. Mai, ist für den 34-jährigen Diplom-Verwaltungswirt der erste Arbeitstag. "Es war ein langer Weg bis hier her. Ich freue mich aber, dass es trotzdem geklappt hat. Die Erwartungen vom Rat und von den Bürgern sind sehr hoch. Das merkte ich. Ich hoffe, dass ich die Arbeit gut leisten kann. Es wird nicht immer einfach sein. Ich bin aber bestrebt, bei unterschiedlichen Meinungen einen Konsens zu finden. Ich hoffe, den werden wir auch finden. Ich denke, wir werden gemeinsam die künftigen Jahre gestalten können", sagte der neue Bürgermeister und nahm für diese Sitzung noch einmal als Zuhörer im Publikum Platz.