Hötensleben (dpa/il) l Bei Razzien in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist die Polizei auch im Landkreis Börde fündig geworden. Knapp 250 Polizisten haben am Dienstag drei Rockerclubs und 25 Wohnungen durchsucht. Darunter auch eine Wohnung in Hötensleben, wo die Beamten laut Staatsanwaltschaft eine professionelle Plantage, in der rund 100 Cannabispflanzen standen, entdeckte.

Die Rocker stehen im Verdacht, im großen Stil Drogen angebaut und verkauft zu haben. Außerdem werde wegen gewerbsmäßiger Untreue ermittelt. Neben Schusswaffen und Drogen beschlagnahmte die Polizei bei den Razzien Bargeld in mindestens vierstelliger Höhe, Datenträger und mehrere verbotene Schussgeräte. Dazu zählen beispielsweise Armbrüste.