Irxleben (il) l Die Autobahnpolizei Börde hat auf einem Parkplatz an der Autobahn 2 einen sogenannten Autobahngold-Händler erwischt. Einer Streife war der Mann aufgefallen, als er gerade dabei war, gefälschten Schmuck zu verkaufen. Der Mann und der goldfarbene Schmuck wurden überprüft, auch das Auto des Mannes durchsucht. In einem Versteck fanden die Beamten eine größere Menge an goldfarbenen Ringen und Armbändern. Diese trugen in der Innenseite eine Prägung, aber augenscheinlich handelte es sich um Attrappen, so ein Sprecher der Autobahnpolizei. Der Schmuck wurde sichergestellt und gegen den Mann eine Strafanzeige wegen des Versuchs des Betruges gestellt.