Wedringen (jk) l Gut 320 Wedringer haben Freitagnachmittag für eineinhalb Stunden den Verkehr auf der B71 in ihrem Ort teilweise zum Erliegen gebracht. Sie demonstrierten für den Bau einer Ortsumgehung. Unterstützt wurde die Aktion auch von Kommunal- und Landespolitikern. Seit 20 Jahren warten die Bewohner des Haldensleber Ortsteils auf eine Umgehungsstraße, 19000 Fahrzeuge passieren täglich den Ort. Derzeit läuft für die Ortsumgehung B71n Wedringen das Planfeststellungsverfahren. Ausschlaggebend für die Demo war die Ankündigung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), alle Vorhaben, die in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen wurden, vor Baubeginn noch einmal zu prüfen. Darunter würde auch Wedringen fallen.