Die Mai-Tradition wird in Haldensleben und den Ortsteilen gepflegt. Vom Fackelumzug über das Maifeuer bis zum sportlichen Start in den Mai bereiten Wehren und Vereine viel Unterhaltsames für die Einwohner vor.

Haldensleben (hei/mb) l Vom Regenwetter lassen sich die Haldensleber und Einwohner der Ortsteile nicht abhalten, wenn es etwas zu feiern gibt. Trotz des schlechten Wetters fanden sich in Haldensleben zahlreiche Kinder, Eltern, Großeltern, weitere Einwohner, Feuerwehrleute, Schützen und Mitglieder anderer Vereine am Postplatz ein, um im Fackelschein zur Masche zu ziehen.

Die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Satuelle führte den Zug musikalisch an. Anschließend wurde der Maibaum auf der Masche aufgestellt und das Maifeuer angezündet. Etwa 500 Besucher fanden sich zu diesem Ereignis zusammen.

Neben Maibaumaufstellen gab es in den Ortsteilen auch Chorgesang, Wanderungen, Fußball und Volleyballturniere.

   

Bilder