Haldensleben (cm) | In der Nacht zum Sonntag kam es in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Haldensleben zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern in deren Folge ein 34-Jähriger Mann aus Indien getötet wurde.

Nach Angaben der Polizei gab es in der Asylbewerberunterkunft in der Hafenstraße einen Streit zwischen einem 34-jährigen Bewohner und drei Asylbewerbern indischer Herkunft im Alter von 24, 27 und 30 Jahren. Hierbei erlitt der 34-Jährige tödliche Verletzungen. Den Beamten zufolge starb das Opfer an den Folgen massiver Gewaltanwendung. Waffen sollen dabei nicht zum Einsatz gekommen sein. Zum Tatzeitpunkt sollen die drei Inder unter dem Einfluss von Alkohol gestanden haben.

Warum sich die Männer gestritten haben und wieso es dann zu dieser Auseinandersetzung kam, müssen die Beamten erst noch herausfinden. Die drei Beschuldigten wurden am Sonntag vorläufig festgenommen und in den Zentralen Polizeigewahrsam nach Magdeburg verbracht. Dort sollen sie dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.