Hörsingen. Nach den Sitzungen des Hörsinger Karnevalvereins (HKV) im Dorfgemeinschaftshaus steht zu Ostern der nächste Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Hörsinger bevor. Am 23. April soll auf dem ehemaligen Reitplatz das traditionelle Osterfeuer durch die freiwillige Feuerwehr entzündet werden.

Die Hörsinger Schützen planen derweil ihr Osterschießen bereits für den 21. April.

Die Freiwillige Feuerwehr Hörsingen zeichnet nicht nur für das Osterfeuer verantwortlich, sondert kümmert sich am Vorabend des 1. Mai aus alter Tradition um das Aufstellen des Maibaumes vor dem Dorfgemeinschaftshaus.

Die Sportler laden am Sonntag, dem 1. Mai, zu ihrem Volks- und Sportfest alle kleinen und großen Einwohner und Gäste zum bunten Treiben auf den Sportplatz ein. König Fußball wird durch einige Angebote am Spielfeldrand ergänzt, und für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.

Das Getränk der Götter steht am 18. und 19. Juni auf dem Veranstaltungsplan, wenn die Hörsinger Weinfesttage zu Musik und Geselligkeit einladen. Am selben Wochenende treffen sich die Biker wieder auf dem Sportplatz und haben allerlei lustige Spiele und gute Laune im Gepäck. Sie bleiben aber nicht nur vor Ort, sondern planen auch eine gemeinsame Ausfahrt durch die Gegend.

Sportlich geht es zu, wenn am 24. Juli, der Hörsinger Sportverein zu einem Sporttag auf dem Sportplatz einlädt.

Ihre scharfen Augen wollen die Schützen unter Beweis stellen, wenn sie am 3. September zur Nachtwanderung losziehen.

Traditionell gestalten die Sportler in diesem Jahr den Tag der Deutschen Einheit. Im Dorfgemeinschaftshaus wartet ein deftiges Hausschlachtefrühstück auf hoffentlich zahlreiche Besucher.

Die neuen Weinjahrgänge stehen am 8. und 9. Oktober beim Weinprobe-Wochenende im Mittelpunkt des Interesses.

Zum Königsball bieten die Schützen in diesem Jahr am 29. Oktober, um ihre aktuellen Majestäten zu krönen und zu ehren.

Das erste Adventswochen-ende nutzen die Hörsinger dann noch zur Einstimmung auf die Adventszeit, wenn am 27. November rund um das Dorfgemeinschaftshaus zum Weihnachtsmarkt der Vereine eingeladen wird.

Hörsingen feiert im kommenden Jahr das 900-jährige Ortsjubiläum. Bereits nach der jüngsten Sitzung des Gemeinderates in der vergangenen Woche trafen sich Vertreter von Vereinen und Institutionen Hörsingens mit Ortsbürgermeister Peter Schorlemmer. Es ging um ein Ausloten, was seitens der Vereine möglich und machbar ist, resümierte der Ortschef.

Um das Jubiläum zu einem gelungenen Ereignis für die mehr als 600 Einwohner zu gestalten, soll ein abwechslungsreiches, kurzweiliges Programm auf die Beine gestellt werden. Die drei Hörsinger Kapellen sollen dabei in jedem Fall mit von der Partie sein.