Die Mitglieder des Etinger Reitvereins haben sich als Dankeschön für die Helfer etwas ganz Besonderes ausgedacht. Die Gäste wurden mit einer feuchtfröhlichen Kremsertour für ihre Anstrengungen beim Drömlingsturnier 2010 entschädigt.

Von Anett Roisch

Etingen/Piplockenburg. Ein Konvoi aus vier Kremsern und einigen Reitern war am Sonnabend in Etingen gestartet und in Richtung Drömling unterwegs. "Das ist unsere große Ausfahrt, zu der wir als Reitverein einladen", sagte Hans-Günter Kapps, der Vorsitzende des Etinger Reitvereins. Er erklärte: "Mit dieser Veranstaltung bedanken wir uns bei allen Helfern, die uns 2010 bei der Ausrichtung und Durchführung des Drömlingsturnier unterstützt haben."

Mehr als 50 Gäste aus Etingen, aber auch aus Wegenstedt, Rätzlingen und Umgebung hatten auf den Kremsern Platz genommen, um die Drömlingslandschaft, die Geselligkeit und den Proviant an Bord zu genießen. Ausgelassen grüßten die Fahrenden alle Passanten, die ihnen vom Wegesrand aus zuwinkten. Die Tour ging von Etingen vorbei am Wetter-häuschen über den Mittellandkanal, vorbei an der Flachwasserzone in Piplockenburg am Wilhelmsgraben entlang und wieder zurück nach Etingen. Dort gab es noch ein gemütliches Beisammensein, bei dem die Helfer versicherten, auch in diesem Jahr beim Drömlingsturnier wieder mit anzupacken. "Unseren Verein gibt es mittlerweile schon seit 53 Jahren. Ohne die vielen Helfer und Sponsoren würden wir diese Großveranstaltung, die sich über vier Tage hinzieht, nicht über die Bühne bringen können", sagte Kapps.

Der Termin für das Drömlingsturnier 2011 steht schon fest. Als Höhepunkt im Etinger Vereinssport findet es vom 28. bis zum 31. Juli statt. Die Ausschreibungen für die reitsportlichen Tage in Etingen laufen schon.