Rottmersleben. Mehr als 500 Unterschriften hat die Rottmersleber Elternvertreterin Elke Pasemann während der Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche an Gemeindebürgermeisterin Steffi Trittel übergeben. Darin fordern die Unterzeichner eine zügige Fertigstellung der Außenanlagen der neuen Kita. Auch der Finanzausschuss befasste sich am Dienstag dieser Woche mit dem Thema.

Kritisch hinterfragte Elke Pasemann als Mitglied des Elternkuratoriums der Kita die Ursachen der Verzögerung bei der geplanten Fertigstellung der Außenanlagen. Der Bauausschuss des Gemeinderates hatte eine Bereitstellung von 89 000 Euro für die Fertigstellung auf Eis gelegt und wollte vor einer Bestätigung der Ausgabe die Kosten und die baulichen Details noch einmal unter die Lupe nehmen.

Eltern fordern Termin für schnellen Baustart

Das hatte Rottmerslebens Ortsbürgermeister Hans-Eike Weitz zu heftiger öffentlicher Kritik veranlasst, die wiederum nicht minder heftig vom Bauausschussvorsitzenden Peter Nellen öffentlich beantwortet wurde (Volksstimme berichtete). In der letzten Sitzung des Bauausschusses waren beide Seiten aufeinander zugegangen.

Mit den Unterschriften wollen die Rottmersleber Eltern und andere Dorfbewohner Druck ausüben und hinterfragen in dem an die Bürgermeisterin übergebenen Schreiben kritisch die Ursachen für die Verzögerung der Fertigstellung. "Wir wollen wissen, warum die Fertigstellung verschoben wurde, und erinnern daran, dass demnächst 80 Hortkinder den Weg von der Grundschule in den Kita-Komplex zum Mittagessen gehen müssen. Und bisher fehlt dazu die Anbindung", sagte Pasemann.

"In der Baubranche steigen die Preise"

Die Elternvertreterin fügte an: "Wir erinnern auch daran, dass die Preise in der Baubranche mit fortschreitender Zeit steigen, das kann ja auch nicht im Sinne der Gemeinde sein. Wir fordern, dass möglichst bald ein Termin für den Baustart festgelegt wird, denn das neue Schuljahr und die damit verbundenen Hortkinderzahlen rücken immer näher. Daher können wir die Verzögerung überhaupt nicht nachvollziehen", erklärte Elke Pasemann

Am Dienstag befasste sich auch der Finanzausschuss im Rahmen der Auswertung der Stellungnahmen der Ortschaften zum Haushaltsentwurf 2011 mit dem Thema. Der Finanzausschuss verständigte sich auf ein Ja zur Fertigstellung der Baumaßnahme in diesem Jahr - in welcher Höhe, das soll nach dem Willen des Finanzausschusses von der Klärung und der abschließenden Empfehlung des Bauausschusses abhängen. Der Bauausschuss will sich demnächst zu einem Vor-Ort-Termin in Rottmersleben treffen und auf seiner nächsten Sitzung im Mai eine Entscheidung fällen.