Ein Binnenschiff hat am Freitag, dem 13., mit seinem Ladekran eine 10-KV-Leitung der Eon/Avacon über dem Mittellandkanal gekappt. Nahe des UHH-Hafens hatte das Schiff die Leitung erfasst und beschädigt. Für die sofort notwendige Reparatur der wichtigen Stromleitung musste der Mittellandkanal ab 9 Uhr gesperrt werden. Das Wasser- und Schifffahrtsamt unterstützte die Reparaturarbeiten sowie die Überwachung der Sperrung mit dem Aufsichtsboot "Beber". Gegen 13 Uhr konnten Schifffahrt und Strom wieder fließen.Foto: privat