Niederndodeleben (msc). Auf Hilfe für mehr Spielfläche hoffen die Kinder der Kita "Schrotewichtel" in der Rathenaustraße. Seit dem Abriss des alten Kita-Gebäudes vor zwei Jahren dümpelt die mit Bauzäunen abgegrenzte Brache direkt auf dem Kinderspielplatz vor sich hin. Kita-Leiterin Monika Fahsel wendet sich im Namen der Kinder und Eltern an Sponsoren: "Wir brauchen Hilfe, um das Gelände mit Baummaschinen vernünftig zu begradigen und es für Pflasterarbeiten herzurichten", erklärte Monika Fahsel gestern. 100 Quadratmeter Pflaster hat das ortsansässige Agrarunternehmen Agrobördegrün schon gespendet. "Unsere Väter würden bestimmt die Pflasterarbeiten übernehmen, aber dafür brauchen wir einen vernünftigen Baugrund." Sollten sich Firmen finden, die den "Schrotewichteln" helfen wollen, können sich diese direkt an Monika Fahsel unter (039204) 82202 wenden. Das Bauamt der Gemeinde hat logistische Hilfe zugesagt.