Weferlingen (cbo). Die Arbeitsgruppe Fachwerkstraße und der Bürgerverein Weferlingen sind bei den letzten Vorbereitungen auf die 2. Weferlinger Museumsnacht, die am Sonnabend, dem 28. Mai, im Heimat- und Apothekenmuseum stattfinden soll. Um 19 Uhr wird im Obergeschoss eine Ausstellung mit Malerei und Grafik von Dr. Hans-Joachim Büchel und Ingolf Wagner eröffnet. Beide sind Mitglieder der Künstlergilde Haldensleben. Dr. Hans-Joachim Büchel, Jahrgang 1930, gestaltet besonders gern Landschaftsbilder und Stillleben in Öl-, Aquarell- und Tempera-Technik, in den letzten Jahren auch als Lithografie oder Alugrafie. Ingolf Wagner, Jahrgang 1959, zeigt Zeichnungen und Aquatinta-Radierungen.

Die Gäste können sich wie üblich in der historischen Apotheke von 1836 und allen anderen Räumen umsehen. Fürs leibliche Wohl wird gesorgt.

Stimmung werden die "Cherry Ladies" mit Gesang und Kurzweil in den Abend bringen. Die Frauengruppe ist in der 1. Museumsnacht zu später Stunde entstanden. Seither treffen sich Frauen, die Spaß am Gesang haben, zum Singen. Sie sind zum ersten Mal öffentlich zu hören.