Behnsdorf (cbo). Ihren 35. Geburtstag konnten vor kurzem die Holzmühlentaler feiern. Die Behnsdorfer Kapelle hatte sich zu ihrer Jubiläumsfeier nicht nur Gäste eingeladen, sondern bat diese auch um ein Ständchen. Denn neben den interessierten Zuhörern wollen auch die Sänger des Männerchores Hödingen mit ihrer Dirigentin Berit Lobach dem Geburtstagskindern musikalisch ihre Aufwartung machen.

Während die Kulturscheune in Behnsdorf also aus allen Nähten zu platzen drohte, boten die Musikanten unter Leitung von Bernd Hoske bekannte Volks- und Heimatlieder sowie zünftige Blasmusik, ehe der Männerchor auftrat.

Mit "Viel Glück und viel Segen auf all euren Wegen" stimmten die Männer zunächst ihren eigenen Glückwunsch an, in den nach Anleitung von Berit Lobach alle Zuschauer mit einstimmten, so dass schließlich der Kanon sogar dreistimmig gesungen wurde. "Jetzt fängt das schöne Frühjahr an" sangen die Hödinger dann auch noch. Das Frühjahr erlebt hatten am Vormittag die Radler des Behnsdorfer Sportvereins. Ein Ausflug in die Natur hatte sie einmal um das Holzmühlental herum und dann direkt zum Jubiläum der "Holzmühlentaler" in die Kulturscheune geführt. Die Sportler konnten sich zu ihrer Tour über rund 30 Teilnehmer freuen.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten an diesem Nachmittag die Frauen der Behnsdorfer Musikanten. Maren Hoske, Silke Fischer und Brigitte Glitzky kümmerten sich mit anderen freiwilligen Helfern um frischen Kaffee in den Tassen und darum, dass der selbstgebackene Kuchen auf den Tellern der Besucher landete.

Zum Nachhausegehen hatte an diesem Nachmittag keiner Lust, denn noch lange saßen die Behnsdorfer in geselliger Runde zusammen.