Bebertal (msc). Mit einem bunten Auftritt des Schulchores und der Tanzgruppe startete am Sonnabendnachmittag das beliebte Schulfest an den Wellenbergen. Nach dem umjubelten Programm ging das Fest in die Vollen. Wieder einmal konnte die Schule auf ihre Eltern bauen, die an allen Ecken und Enden der Festmeile für ein gutes Gelingen sorgten - allen voran die Eltern der Viertklässler, die an der Kuchentheke für guten Umsatz sorgten und deren Erlös für die Abschlussfahrt verwendet werden soll. Aber auch an den Spielstationen und am Grill sorgten die Mütter und Väter der anderen Klassenstufen für eine feine Organisation. Papa Steffen Harder übernahm sogar das Sponsoring für die Sport-T-Shirts, die das Schulteam bei den Kreis-Jugendspielen in Haldensleben tragen wird.

Jede Menge Angebote ließen kaum Spiel- und Spaßwünsche bei den Kindern offen. Elisabeth Ratzmann lud zum Ponyreiten ein, Corinna Reincke verzierte Fingernägel mit Farben, eine Hüpfburg, eine mit tollen Preisen bestückte Tombola, Dart und viele Bastelangebote sorgten für ein Programm, das die Sumoringer mit lustigen Kämpfen auf der Matte krönten. Dieses Angebot der Kreisportjugend war der Renner am Sonnabend. Aber auch die Feuerwehr, die mit dem Einsatzwagen auf das Festgelände rollte und zu Rundfahrten einlud, war heiß begehrt.

Kinderlachen, zufrieden plaudernde Eltern und ein glückliches Lehrerinnenteam freuten sich eines gemeinsamen Nachmittags, an dem man als Familie wieder ein Stück näher aneinander rückte.

 

Bilder