• 3. März 2015



Sie sind hier:



Der Berliner Ulrich Diezmann stellt in der Galerie Lange Straße 1 Werke aus seiner Serie "...und was sonst noch so springt" aus


Maler schöpft im Atelier die Pinselstriche aus seinen Erinnerungen

12.02.2013 02:14 Uhr |


Von Bernhard Maslow


Der Berliner Maler Ulrich Diezmann vor dem "Blauen Bussard", einem seiner Lieblingsbilder.

Der Berliner Maler Ulrich Diezmann vor dem "Blauen Bussard", einem seiner Lieblingsbilder. | Foto: Bernhard Maslow Der Berliner Maler Ulrich Diezmann vor dem "Blauen Bussard", einem seiner Lieblingsbilder. | Foto: Bernhard Maslow

Havelberg l Das Kulturprojekt Stadtinsel Havelberg hat am Sonntag in der Galerie Lange Straße 1 in Havelberg eine Ausstellung mit Bildern des Berliner Künstlers Ulrich Diezmann eröffnet. Zu sehen sind Arbeiten aus den letzten vier Jahren, die der Künstler unter das Thema "...und was sonst noch so springt" gestellt hat.

Anzeige

Zur Vernissage war Ulrich Diezmann selbst anwesend. Die kleine Galerei im Herzen von Havelberg lernte er zur Ausstellungseröffnung der Malerin Marie Dix Ende 2012 kennen. "Für mich war klar, dass ich hier auch einige meiner Bilder der Öffentlichkeit zeigen möchte", begann er seine kleine Eröffnungsrede, in der er von der Elb-Havel-Landschaft in höchsten Tönen schwärmte. Zur Ausstellungsvorbereitung weilte er einige Tage in Kuhlhausen. Dieser Ort mit seiner landschaftlich schönen Umgebung würde jeden Künstler für Motive inspirieren, sagte er. Und so könnten einige ausgestellte Bilder durchaus hier entstanden sein, meinte er mit einem Blick auf einige seiner Werke. Der Berliner, dessen Arbeiten das Motiv der Landschaft und der Moment der Wiederholung wie ein gemeinsamer roter Faden durchziehen, beschäftigt sich neben der Malerei auch noch mit der Fotografie und der Videoarbeit.

So bringt er seine Landschaftsmotive zum Beispiel nicht vor Ort mit Pinsel und Farbe auf Leinwand. Alle Werke entstehen in seinem Atelier, das er in Berlin-Adlershof hat. Er lässt sich von seinen Gedanken und Inspirationen leiten. Bis ein Bild fertig ist, kann es sehr schnell gehen, aber auch sehr lange dauern.

An Hand einiger Ausstellungsbilder erläuterte Diezmann interessierten Besuchern, wie diese entstanden sind. So brauchte er für den "Blauen Bussard" viel Zeit. Nachdem das Bild mit zwei Farben versehen wurde, stand es zunächst lange unbearbeitet in der Ecke. Dann folgte eine Phase des Schaffens, in der Diezmann einen Adler auf das Bild malte. Für ihn war das Werk zwar noch nicht vollbracht, doch ein Freund fand die Farbkombination mit dem Vogel, der in die Lüfte stieg, hervorragend und so ist es auch ohne weiteren Pinselstrich so geblieben und ziert nun die Wand in der Galerie.

Bevor der Künstler zu einem Rundgang und zum Betrachten seiner Bilder einlud, erklärte er an dem Bild "Kirschen", woher er sich die Motive seiner Werke holt. "Die Kirschen habe ich mir in einem Verbrauchermarkt angesehen und dann sind sie über meine Erinnerungen über den Pinsel auf die Leinwand gekommen." Neben den Landschaftsmotiven kann man auch Bilder mit Tieren sehen. So "Antilope", "Leo", "Frosch" oder "Eule". Ein Motiv mit Pferden zeigen die 27 Ausstellungsbilder nicht, auch wenn Ulrich Diezmann ein Freund dieser Tiere und zudem begeisterter Reiter ist. Hierzu müsste er eine gesonderte Ausstellung machen, sagte er.

In der Galerei sind seine Werke, die jedes für sich für den Betrachter ein eigenständiges Motiv, für den Künstler aber durchaus auch eine Wiederholung von Bildserien darstellt, bis zum 24. März zu sehen. Die Galerie ist Dienstag bis Donnerstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten sind nach Absprache möglich.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2013-02-12 02:14:33
Letzte Änderung am 2013-02-12 02:14:33

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren


Anzeige

Havelberg


Anzeige



Lokales



Stellenangebote in der Region Havelberg

Stellenanzeigen in der Region Havelberg Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Havelberg und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Havelberg finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Havelberg

Immobilienanzeigen in der Region Havelberg Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Havelberg und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Havelberg finden

Fahrzeugangebote in der Region Havelberg

KFZ-Anzeigen in der Region Havelberg Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Havelberg und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Havelberg finden

Trauerfälle in der Region Havelberg

Traueranzeigen in der Region Havelberg Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Havelberg und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Havelberg

Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Havelberg





Bilder aus Havelberg


Altmärker des Jahres
Altmärker des Jahres. Fotos: Antje Mewes/Christin Käther/Alexander Walter

Salzwedel. Die Volksstimme und die Sparkasse Altmark West haben am Dienstagabend im Salzwedeler... weiterlesen


25.02.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Protestschreiben an Leichtathletik-Verband
Der Nachwuchslauf 2014 in Demker. Archivbild: Frank Kowar

Demker (fko) l Bereits am 16. Februar hat in diesem Jahr die Auftaktberatung aller Veranstalter der... weiterlesen


03.03.2015 00:00 Uhr


Saxonia punktet daheim
Zweikampf zwischen Jon Bleis (Saxonia, rechts) und Paul Schuchardt (Langenapel).

Tangermünde (mna) l In der Landesliga der B-Junioren hat der FSV Saxonia Tangermünde im heimischen... weiterlesen


03.03.2015 00:00 Uhr


Wichtiger Auswärtssieg bei Medizin

Tangermünde (fko) l In der Tischtennis-Bezirksklasse, Staffel Altmark-Magdeburg (6er-Mannschaften)... weiterlesen


03.03.2015 00:00 Uhr


Altmärker verstecken sich beim aktuellen Tabellendritten nicht

Seehausen (wse) l In der Sachsen-Anhalt-Liga der männlichen A-Jugend hat die Mannschaft der SG... weiterlesen


03.03.2015 00:00 Uhr


TuS Bismark behauptet die Tabellenführung

Fußball l Bregenstedt (mna) Im Kampf um den Staffelsieg in der Landesliga der A-Junioren hat sich... weiterlesen


03.03.2015 00:00 Uhr


Facebook



Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Die Thematik ist schon Lustig, wer Arbeit hat auch ein Recht auf mehr Gehalt. Ob das die Zielgruppe der Lehrer betrifft, mag erheblich zu bezweifeln sein. Das beste währe für Lehrer eine Leistungsbezahlung, je schlechter der PISA-E der Bundesländer, desto weniger Gehalt für Lehrkräfte. Wer den Bildungsauftrag nicht umsetzen kann, darf auch keinen Anspruch, als Kernforderung, auf mehr Gehalt / Lohn haben.

von Danni1 am 03.03.2015, 17:00 Uhr

Gibt es im Stadtplanungsamt denn keinen ausgebildeten Städtebauer oder ist in der Stadtverwaltung keiner in der Lage, einen solchen zu beauftragen. Die Wünsche nach einer Mehrzweckfläche, gestalteten Grün- und Spielflächen sind berechtigt. Sicherlich bedarf der gegenwärtige Zustand, der wie eine unfertige Lösung oder ein nicht fertiggestellter Bauabschnitt wirkt einer baulichen Abrundung. Doch alle Pläne, die bisher von den verschiedenen Seiten präsentiert wurden, wirken wie ein Stückwerk oder ein Anfrickeln von Teilflächen. Das ist zu wenig, wenn man vorhat, die neue Mitte von Cracau zu gestalten.

von Steffmeyer am 03.03.2015, 14:36 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Anzeige

Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen